Echte Handarbeit: Die Kaffeeernte

Wussten Sie, dass man rund 35 frisch gepflückte Kaffeekirschen benötigt, um eine Kaffeekapsel mit 8 Gramm Röstkaffee zu befüllen? Eine beeindruckende Zahl – besonders wenn man bedenkt, dass die Kaffeekirschen von den Pflückern fast ausschließlich per Hand geerntet werden. Das ist zwar zeit- und arbeitsaufwendig, garantiert aber auch das hohe Qualitätsniveau in unseren K-fee® Kapseln. Echte Handarbeit eben.

K-fee_Blog_Kaffeeernte_1906051100

FARBENSPIEL IN DER REIFEZEIT

Ehe die Kaffeekirsche reif ist und geerntet werden kann, dauert es jedoch sieben bis neun Monate. In dieser Reifezeit entspringt der weißen Blüte eine Kaffeekirsche, die ihre Farbe von grün über gelb zu leuchtend rot verändert – ein tolles Farbenspiel. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt für den Pflücker gekommen, die Kirsche vom Strauch abzustreifen.

LOGISTISCHE HERAUSFORDERUNG

Üblicherweise wird Kaffee einmal pro Jahr geerntet, in den tropischen Produktionsländern kann es aber auch zu zwei Erntezyklen kommen. Der genaue Erntezeitpunkt kann dabei je nach geografischer Lage stark variieren: Die Ernte in den Ländern nördlich des Äquators findet häufig von September bis Dezember statt, während sich die Ernte südlich des Äquators auf April bis August verlagert. Die Erntezeit stellt dabei eine wahre Herausforderung für die Kaffeebauern dar: An einem Kaffeestrauch befinden sich nämlich zeitgleich nicht nur reife, sondern auch unreife und überreife Kirschen. Genau deshalb werden die hochwertigsten Kaffees nicht maschinell, sondern ausschließlich von Hand geerntet. So wird eine einwandfreie Selektion gewährleistet. Viele Arbeitskräfte und eine funktionierende Logistik auf den Kaffeeplantagen sind deshalb von enormer Wichtigkeit.

AUFWAND UND ERTRAG

Die Pflückleistung der Arbeitskräfte ist nicht nur abhängig von deren Geschicklichkeit und Schnelligkeit – entscheidenden Einfluss hat auch die Beschaffenheit der Plantage: Das Gefälle, der Abstand der Baumreihen sowie die zu pflückende Sorte beeinflussen deren Tagesleistung. Erfahrene Pflücker ernten so bis zu 120 Kilogramm Kaffeekirschen pro Tag, was einem Rohkaffeeertrag von etwa 20 Kilogramm entspricht. Ohne Zweifel ist das eine schweißtreibende Arbeit – und für uns bei K-fee® mit ein Grund, warum wir dem Produkt Kaffee so viel Wertschätzung entgegenbringen und es mit Sorgfalt in Ihre Kapsel bringen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Home
Kapseln
Maschinen
Adapter
Accessories
Reinigung