Was ist günstiger: Kaffeepads oder Kapseln?

Kaffeepads gelten als besonders preisgünstiger Portionskaffee. Aber ist das wirklich so? Wir machen einen überraschenden Preisvergleich: Kapseln kosten in unserem Vergleich gleichviel! 

 

Was ist günstiger: Kaffeepads oder Kapseln?

Pad-Kaffee gilt als preiswerte Möglichkeit, Portionskaffee zu genießen. Aber sind Kaffeepads wirklich preisgünstiger als Kapseln? Hier ist ein Preisvergleich von Kaffeepads vs. Kaffeekapseln, der mit diesem Mythos aufräumt.

Für einen fairen Vergleich vergleichen wir hier reguläre Marktpreise von Kaffeepads bzw. Kapseln von jeweils einer offiziellen Systempartnermarke des Originalsystems für je eine Einzelportion. Wir vergleichen hier keine Handelsmarken, kompatible Pads bzw. Kapseln oder Sparangebote wie besondere Großpackungen und Bundles.

 

Hier im Vergleich:

  • Senseo®* Originalpads. Keine Berücksichtigung von Sonderangeboten.
  • EXPRESSI® Originalkapseln. Keine Berücksichtigung von Sonderangeboten.
    EXPRESSI® von Aldi Süd ist offizieller Marken- und Systempartner von K-fee – your system. Die Kapseln sind also Original-Kapseln.

 

Das kosten Kaffeepads

Senseo®* Kaffee Pads Classic

16 Stück

111 Gramm

€ 2,74**

17,1 Cent je Kaffee

EXPRESSI® Kaffeekapseln Lungo Amalfi

16 Stück

124 Gramm

€ 2,74**

17,1 Cent je Kaffee


* Marken Dritter, zu denen keinerlei Verbindung besteht
** Preise: Stand 08.07.2020 inkl. 16% USt. Quellen für die Preise: Senseo Pads: Website Edeka24.de. EXPRESSI-Kapseln: Website Aldi Süd. Preis dort € 2,79, nach Abzug des automatischen 2% USt-Rabatts an der Kasse € 2,74. Der zusätzliche Extra-Rabatt von Aldi i.H.v. 1% wurde nicht berücksichtigt.

 

Erstaunlich: Kein Preisunterschied zwischen Kaffeepads und Kaffeekapseln

Sie sehen: In diesem Vergleich gibt es beim Preis keinen Unterschied je Tasse Kaffee zwischen Kaffeepads und Kaffeekapseln. In den Kaffeekapseln ist sogar ein bisschen mehr Kaffee enthalten. Auch das erstaunt, und ist ein Indiz für hohen Kaffeegenuss mit K-fee Kapseln.

 

Wie ist das Preisniveau von Kaffeepads insgesamt?

Bei diesem Preisvergleich treffen sich Kaffeepads und Kapseln auf gleichem Niveau. Die Preisspanne ist natürlich stark unterschiedlich. Bei Kaffeepads gibt es im Discount-Bereich noch billigere Angebote (ca. 7 Cent je Kaffee), dafür gibt es wenig Premium-Angebot. Das ist nicht verwunderlich, denn eine Kaffeepadmaschine kann auch nur Padkaffee zubereiten, der im Normalfall relativ nahe mit Filterkaffee verwandt ist. Auch die Herstellung von Kaffeepads ist einfach, da sie nur mit Filterpapier umhüllt sind und keine hohen Drücke aushalten müssen. Einen Teil der Funktion übernimmt der Padhalter der Padmaschinen, aber weil das Kaffeepad relativ lose im Padhalter liegt, ist eben kein hoher Wasserdruck möglich. Es gibt zwar auch Kaffeepads für 50 Cent das Stück, aber das ist eine Seltenheit.

Mit Kapselmaschinen hingegen gelingt die Zubereitung von echtem Espresso und echtem Lungo mit echter Crema. Eine Besonderheit der K-fee Kapselmaschinen ist, dass sie mit den passenden Kapseln auch Kaffee im Filterkaffee-Stil produzieren kann. Insofern ist eine Kapselmaschine eine flexiblere Wahl für vielseitigen Kaffeegenuss, die eben sogar echten Espressogenuss liefert. Die Herstellung von Kapseln ist dazu aufwändiger: Da Espresso mit rund 9 bar Druck aufgebrüht wird, muss die Kapsel diesen Druck auch aushalten. Weil Espresso außerdem den Einsatz guter Kaffeequalitäten erfordert, ist Kapselkaffee in der Regel hochwertiger – klar, denn schlechter Kaffeegeschmack konzentriert sich in einem Espresso viel stärker als in einer großen Tasse Kaffee. Aus diesen zwei Gründen gibt es bei Kaffeekapseln auch keine extrem günstigen Angebote. Was den Koffeingehalt angeht: Koffein ist sehr leicht in Wasser löslich, deshalb wird es bei jeder Zubereitungsart ungefähr gleich gut gelöst. Wichtiger ist die Sorte der Kaffeebohnen und die Röstung: Arabica-Bohnen haben in der Regel einen niedrigeren Koffeingehalt als Robusta-Bohnen. Der gleiche Kaffee hätte in Pads, in Kapseln oder als Kaffeepulver Filterkaffee denselben Koffeingehalt in der Tasse.

 

Was sind Kaffeepads genau?

2002 kamen in Deutschland die ersten Kaffeemaschinen für Kaffeepads auf den Markt. Kaffeepads sehen aus wie Teebeutel und haben meist einen Durchmesser von 7 cm. Der gemahlene Röstkaffee wird von einem Filtervlies umschlossen. Dadurch kann kein (oder wenig) Kaffeemehl austreten und in die Tasse gelangen. Die Kaffeepads enthalten rund 7 Gramm Kaffee. Neben Kaffeepads sind auch Pads für Cappuccino, Tee oder Trinkschokolade erhältlich. Eine vergleichbare Getränkevielfalt gibt es allerdings auch für die K-fee Kapselmaschinen. Mit Kapseln ist die Cappuccino-Basis dann echter Espresso statt Padkaffee.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Home
Kapseln
Maschinen
Adapter
Accessories
Reinigung