Entkalker: Tipps und Tricks zum Kaffeemaschine entkalken

Entkalker: Kampf gegen „Kalk“

Die Ablagerungen im z.B. Wasserkocher, die wir als „Kalk“ bezeichnen, ist nicht nur Kalk sondern meist eine Mischung aus Calciumkarbonat und Magnesium. In jedem Wasser sind Calcium- und Magnesiumsalze enthalten und darin gelöst. Beim Erhitzen löst sich daraus Kohlendioxid, aus Calciumsalz wird Calciumcarbonat – also Kalk. Kalk ist nicht löslich und setzt sich irgendwo ab. Im Wasserkocher am Boden und an den Wänden, in Kaffeemaschinen wie Kaffeevollautomaten oder in Kapselmaschinen ein bisschen im Wassertank und vor allem in den Wasserleitungen im Gerät. Wenn sich im Wassertank die ersten Kalkschlieren zeigen, ist es höchste Zeit, um zum Entkalker zu greifen! Kaffeemaschinen entkalken kann aufwändig sein. Nicht so bei K-fee.  Ein großer Vorteil der K-fee Kapselmaschinen: Es wird immer nur so viel Wasser erhitzt, wie für die Tasse Kaffee oder Tee benötigt wird. Das Wasser wird in einer Art Durchlauferhitzer erhitzt, während es durchfließt. Deshalb hat der Kalk wenig Gelegenheit, sich an den Leitungen abzusetzen. Aber: Das passiert natürlich trotzdem. Das hat Kalk so an sich. Die Lösung: Entkalker. Unsere Empfehlung: der original Flüssig-Entkalker von K-fee.

Entkalker: Nicht jeder eignet sich, um Kaffeemaschinen zu entkalken

Kalk ist fest. Man braucht also einen Stoff, um ihn aufzulösen. Das klappt mit verdünnten Säuren. Es gibt viele Arten von Säuren, und einige sind nicht gut geeignet. Das hat viele Gründe:

  • Geschmack: Ein beliebter Entkalker ist Essig oder Essigessenz. Wenn man eine Kaffeemaschine mit Essig entkalkt, schmecken die nächsten Tassen Kaffee nach Essig. Essiggeschmack aus Kaffeemaschinen wieder herausbekommen kann lange dauern. Nicht empfehlenswert.
  • Zu aggressiv: Essigsäure kann bei falscher Dosierung Kunststoffe und Gummi angreifen. Das kann ebenfalls bei zu hoch dosierter Zitronensäure passieren. Und dann gibt es noch Salzsäure, aber die ist zum Entkalken viel zu heftig.

Unsere Empfehlung: der Entkalker von K-fee

Darum ist der Entkalker von K-fee optimal für Ihre K-fee Kapselmaschine geeignet. Kaffeemaschinen entkalken klappt am besten mit Produkten, die vom Kaffeemaschinen-Hersteller angeboten werden.

  • Getestet: Die Wirkungsweise und die Inhaltsstoffe wurden für K-fee Kapselmaschinen entwickelt und in K-fee Kapselmaschinen getestet. Es funktioniert!
  • Schonend: Im K-fee Entkalker ist unter anderem Amidosulfonsäure enthalten. Das ist echter Profi-Entkalker, denn erstens funktioniert er sehr gut, zweitens ist geschmacksneutral und drittens ist er besonders schonend zu Metall. Das ist wichtig, denn die wasserführenden Rohre in der K-fee Kapselmaschine sind aus Metall. Zusätzlich enthält der K-fee Flüssigentkalker weitere Stoffe, die verhindern dass das Metall angegriffen wird. Amidosulfonsäure ist ein weit verbreiteter Profi-Entkalker für Espressomaschinen, in Molkereien und Brauereien – also überall, wo Lebensmittelsicherheit sehr wichtig ist!
  • Kurze Einwirkzeit: Amidosulfonsäure ist ein Entkalker, der sehr schnell arbeitet. Das ist für Kapsel-Kaffeemaschinen ideal, denn so wird das Entkalken so einfach wie Kaffee zubereiten!
  • Perfekt dosiert: Der K-fee Flüssigentkalker hat eine ideale Dosierung, abgestimmt auf das Entkalkprogramm der K-fee Kapselmaschinen und dessen Temperaturen. Das macht ihn auch so ergiebig: Eine 500-ml-Flasche Entkalker reicht für 5x Entkalken!
  • Milder Reiniger integriert: Damit Ihre Kapselmaschine nach dem Entkalken wieder gut gereinigt ist.

Die Entkalkprogramme der K-fee Kapselmaschinen

Kaffeemaschinen entkalken kann kompliziert sein, denn viele Hersteller verzichten auf ein spezielles Programm zum Entkalken. Das macht das Entkalken der Kaffeemaschine kompliziert – vor allem weiß man nicht, ob das Entkalken erfolgreich war, und in das Innenleben der Kaffeemaschine hineinsehen kann man nicht! Bei K-fee ist das schlauerweise anders. Jede K-fee Kapselmaschine hat ein Programm für das Entkalken und Reinigen!

Bei den Modellen der Basic-Reihe (z.B. K-fee SQUARE) ist das Entkalk-Programm halbautomatisch. Für den Entkalkvorgang muss dabei einfach eine Taste mehrmals gedrückt werden.

Bei höherklassigen Modellen (z.B. K-fee TWINS II) ist das Entkalk-Programm vollautomatisch, hier genügt nach Start des Programms ein Knopfdruck. Wie Sie Ihre K-fee Kapselmaschine entkalken, steht in der Bedienungsanleitung.

Entkalker: Wie oft anwenden?

Für Kapselmaschinen ohne einstellbare Wasserhärte: Wir empfehlen eine Entkalkung einmal im Monat, wenn Sie die Kapselmaschine täglich nutzen. Bei sehr hartem oder sehr weichem Wasser, häufigerer oder geringerer Nutzung sollten Sie das Intervall verkürzen oder entsprechend verlängern.

Für Kapselmaschinen mit einstellbarer Wasserhärte: Stellen Sie die Wasserhärte in Ihrer Kapselmaschine ein. Die Kapselmaschine berechnet anhand dieser Angabe und der zubereiteten Tassen, wann eine Entkalkung nötig ist. Die Kapselmaschine signalisiert das dann, beispielsweise durch einen rot blinkenden Einschaltknopf oder durch eine Anzeige im Display.

Seltener entkalken: Mit dem Wasserfilter

Wer den optionalen Wasserfilter nutzt (er wird in den Wassertank eingesetzt und muss regelmäßig gewechselt werden), verlängert automatisch das Entkalkungsintervall!

Für Kapselmaschinen ohne einstellbare Wasserhärte: Die Entkalkung ist nur noch einmal im Jahr nötig.

Für Kapselmaschinen mit einstellbarer Wasserhärte: Stellen Sie in Ihrer Kapselmaschine ein, dass sie einen Wasserfilter verwenden. Die Kapselmaschine berechnet dann automatisch die Filterwirkung des Wasserfilters ein. Das Entkalkungsintervall verlängert sich dann deutlich. Die Maschine zeigt den Entkalkungswunsch an.

Vorteil Wasserfilter: Weniger Kalkschleier (und manchmal mehr Geschmack)

Der optionale Wasserfilter entfernt viele unerwünschte Stoffe aus dem Wasser, wie beispielsweise Kalk. Dadurch landet deutlich weniger Kalk in der Tasse. Vor allem für Teetrinker ist das interessant, denn der Kalk verursacht oft einen unansehnlichen Schleier auf dem Tee. Sogar den Geschmack von Kaffee und Tee kann der Wasserfilter verbessern: Wenn das Wasser stark Magnesium-haltig ist, neutralisiert dieses Magnesium manche Säuren im Kaffee. Starke Säure wird abgemildert, zarte (erwünschte) Säure wird vielleicht weg-neutralisiert. Wenn Sie noch nie einen Wasserfilter benutzt haben: Probieren Sie ihn einfach mal aus, und machen Sie einen kleinen Test: erst eine Tasse Ihres Lieblingskaffees mit normalem Leitungswasser zubereiten, anschließend Wasserfilter nach Anleitung einsetzen und dieselbe Kaffeesorte mit gefiltertem Wasser zubereiten. Vergleichen Sie die den Geschmack und entscheiden Sie selbst, welcher Kaffee ihnen besser schmeckt. Schließlich ist jede Art von Genuss, auch Kaffee, eine individuelle Geschmackssache. Die Wasserfilter und alle Reinigungsprodukte finden Sie hier.

Regelmäßige Reinigung der Kapselmaschine? Wir haben Spezial-Produkte!

Wir empfehlen unsere speziellen Reinigungskapseln und den Flüssigreiniger.

Die Reinigungskapsel wird einfach wie eine normale Kapsel eingelegt und für einen Reinigungsdurchgang verwendet. Das geht schnell und ist sehr praktisch. Vor allem die Brüheinheit wird durch die Kapsel gut und schonend gereinigt. Ein häufiger Einsatz ist sinnvoll, wenn Sie oft zwischen Kaffee, Tee und Kapseln für Milch wechseln. Eine Alternative ist der Flüssigreiniger. Dieser hat den Vorteil, dass er das komplette Innenleben Ihrer Kapselmaschine reinigt – denn der Flüssigreiniger kommt in den Wassertank. Der Flüssigreiniger kann noch mehr: Mit ihm können Sie alle Maschinenteile reinigen, beispielsweise die Tropfschale und andere entfernbare Teile. Tipp: Die Teile einfach über Nacht in der Reinigungslösung einlegen und am nächsten Tag unter warmem Wasser abspülen. Der Reiniger ist speziell auf die Materialien der K-fee Kapselmaschinen abgestimmt.

Kaufempfehlung: Fullservice Pack

Flüssig-Entkalker, Flüssig-Reiniger, Wasserfilter und Reinigungskapseln bieten wir Ihnen in einem Fullservice Pack an. Mit Preisvorteil. Hier geht’s zum Fullservice Pack.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Home
Kapseln
Maschinen
Adapter
Accessories
Reinigung